Ars Bellica

Die Kunst des Krieges

Ars Bellica ist ein kompetitives Turnierformat für das Tabletop Spiel Warhammer 40.000.

Unser Ziel ist es den vielen Turnierbegeisterten 40k Spielern eine Möglichkeit zu bieten sich kompetitiv und vergleichbar in einer Liga zu messen. Gleichzeitig wollen wir Turnierorganisatoren einen simplen Leitfaden zum Erstellen fairer und möglichst ausgeglichener Turniere bieten.
Mit Ars Bellica wird die Kunst des Krieges wieder auf die Platte gebracht. Keine maximierten 0-8-15 Listen aus dem Internet. Hier ist der General siegreich, der seine Armee strategisch aufgebaut und erfolgreich geführt hat.

Ars Bellica steht für eine demokratisch organisierte Turnierorganisation, die sich um das Ars Bellica Regelwerk, FAQ's und Regelklarstellungen, sowie der Ausrichtung der Liga und dem dazugehörigen Saisonfinale kümmert.

Die Ars Bellica Turniersaison findet jährlich statt und endet mit einem Finale, in dem sich die saisonstärksten Spieler messen werden. Am Ende geht der Sieger nicht nur mit einem Pokal und seinem Titel nach Hause, sondern findet ebenfalls seinen Platz in der Ars Bellica Halle der Helden.

News

Interview mit Andy im aktuellen Target Priority Podcast

Gepostet von Quax am 08.01.2019 um 13:04 Uhr

Andy war kürzlich zu Gast bei "Target Priority - der ziemlich kompetitive 40k Podcast". Den Podcast findet ihr direkt unter
https://4wwmjs.podcaster.de/download/E004_Target_Priority_Podcast.mp3
oder auf der Seite von Target Prority - der ziemlich kompetitive 40k Podcast.

Los geht es bei 1:02:23.
Weitere Informationen unter
https://www.facebook.com/TargetPriority40k/

Ars Bellica 1750 Punkte ITC Liga

Gepostet von Quax am 07.01.2019 um 23:45 Uhr

Ars Bellica bietet im Jahr 2019 eine Ars Bellica 1750 Punkte Liga nach ITC an. In dieser Liga, die von uns geführt und ausgewertet wird, können die Spieler ohne weitere Beschränkungen Spiele nach den ITC Champions Missions durchführen. Die Champions Missions wurden vom Ars Bellica Team auf Deutsch übersetzt und stehen jedem interessierten Spieler zur Verfügung.

Diese Liga wird eine deutsche Ars Bellica Liga sein. Bei Bedarf unterstützt Ars Bellica Turnierveranstalter bei der Übermittlung ihrer Turnierergebnisse an die ITC zwecks Aufnahme in die globale ITC Liga.

Weiterhin wird Ars Bellica auch für die 1750 Punkte Liga nach ITC ein Finale anbieten. Hierbei werden sich die besten sechs Spieler der Saison am 7.-8. Dezember 2019 in Bedburg bei einem Zweitagesturnier messen.

Regeln und Neuigkeiten für die Saison 2019

Gepostet von Psycho_andy am 29.12.2018 um 16:21 Uhr

Willkommen zur Saison 2019

Die Pre-Season ist vorbei, wir hatten Spaß, gute Spiele, volle Turniere und konnten die ersten Sieger in die Halle der Helden eintragen.
Genauso haben wir aber auch reichlich Erfahrungen sammeln können und haben eine Menge an Feedback sowohl von den Spielern als auch von den Turnierorganisatoren bekommen. Viele sind schon von Ars Bellica als kompetitives Turniersystem überzeugt. Wir sind uns sicher, dass 2019 noch viele weitere hinzukommen werden.

All die Feedbacks, Erfahrungen und Eindrücke haben wir in die Regeln für die Saison 2019 einfließen lassen. Wie bei jedem Prozess, der verschiedene Meinungen und Ansichten überein bringen muss und möchte, sind die Regeln für 2019 die größtmögliche Schnittmenge der Wünsche, die an uns herangetragen worden sind. Wenn ihr also etwas finden solltet, was Ihr nicht sooo toll findet, dann haltet euch bitte vor Augen, dass das Setting für möglichst viele passen soll.
ABER, viel wichtiger, richten wir den Blick nach vorne und kommen wir zu den neuen Dingen, die euch sicherlich brennend interessieren.

Liebe Turnierorganisatoren und Spieler - Ars Bellica ist jetzt komplett!!

Was soll das heißen? Ganz einfach Ihr werdet in der Saison 2019 allen Spielern gerecht werden können.

Angefangen mit dem recht stark beschränktem
Ars Bellica 1250 über das immer noch beschränkte
Ars Bellica 1750 bis hin zum neuen unbeschränktem
Ars Bellica 1750 nach ITC Rules,

könnt ihr jedem Spieler und jedem Spielwunsch eine Plattform bieten.

Auch für spaßige Teamturniere stellen wir den Turnierorganisatoren ein Regel Set zur Verfügung:

Ars Bellica Tag Team Rules

Natürlich werden die Ergebnisse weiterhin auf unserer Homepage www.ars-bellica.de eingepflegt und so kann jeder jederzeit sehen, wo er steht. Somit gibt es auch die erste Möglichkeit in Deutschland sich im ITC Format zu messen und das Ganze dann auch noch in einer Liga incl. Finale. Wer also immer schon über den großen Teich geschaut hat, z.B. Richtung LVO, der kann auf seine Turnierorganisatoren zugehen und nach einem ITC-like Turnier fragen. Ars Bellica unterstützt sowohl bei der Meldung der Ergebnisse in die USA, führt zugleich die Rangliste für die in Deutschland durchgeführten Ars Bellica 1750 Turniere nach ITC Rules und richtet ein Finale aus, in dem sich die 6 besten Spieler jeder Liga beweisen müssen, um einen Platz in der Halle der Helden zu ergattern.

Kommen wir somit zur ersten inhaltlichen Änderung, dem Finale
.
Hier werden sich nicht die besten 8 sondern die besten 6 Spieler jeder Liga treffen und unter sich den Sieger einer jeden Liga ausspielen. Um im Finale die Erfahrungen der Saison nutzen zu können, werden wir mit dem gleichen Modus spielen wie in der Saison. Damit wir wirklich den „fähigsten“ General haben, werden im Finale 5 Spiele an 2 Tagen stattfinden. Somit spielt jeder gegen jeden und muss versuchen ein Maximum an Punkten zu sammeln um den Sieg davon tragen zu können. Datum für das Finale, falls das jemand schon mal im Kalender markieren möchte, ist der 07 und 08.12.2019. Natürlich werden wir wieder fette Preise am Start haben, Pokale für die Sieger und da wir ja 2 Tage zocken, werden wir auch ein Abendprogramm haben am Ende von Tag 1.

Kommen wir nun zu den Regeländerungen der Einzelnen Ligen:

Ars Bellica 1250

Max. Anzahl der Modelle: 90
Übernahme der Schwadron-Regeln aus dem 1750er Format (Schwadrone mit dem Keyword Battlesuit, Monster oder Fahrzeug, bei denen die Grundkosten (ohne Ausrüstung) des Modells 61 oder kleiner sind, dürfen mit 1 bis 3 gespielt werden.)
Auch auf 1250 darf eine Mission gebannt werden
Keine Forgeworld Modelle mit Punktekosten (incl. Ausrüstung) von mehr als 350

Ars Bellica 1750

Max. Anzahl der Modelle: 150
Max. 3 mal die gleiche Standardeinheit, es sei denn, die Armee hat nur eine Auswahl, dann bis zu 6 mal (Harlies, Sisters, Custodes)
Keine Beschränkungen bei FW

Ars Bellica 1750 nach ITC Rules

Hier übernehmen wir die Regeln komplett und unverändert von der ITC. Als Service für die Deutschen Spieler, haben wir die Regeln übersetzt und stellen diese kurzfristig auf der Ars Bellica Homepage zur Verfügung.
Somit kann sich hier in Deutschland endlich in einem internationalem Format gemessen werden.

Allgemeine Regeländerungen:

Wir spielen mit 6 festen Runden. Oft gefordert und zur Förderung der Vergleichbarkeit von Ergebnissen, spielen wir bei Ars Bellica 1250 und 1750 mit festen 6 Runden.
Das Missionsdesign wird natürlich an die festen 6 Runden angepasst und in dem Zuge, werden wir ein wenig Feintuning an den Missionen betreiben, um die Formulierung so klar wie möglich zu halten.

Beta Rules:

Einige Regeln sind sehr neu und daher fehlen uns noch die Erfahrungen, ob die Regeln nun gut oder nicht so gut sind. Daher laufen diese Regeln bei uns als Beta Rules. Wir behalten uns vor, diese kurzfristig anzupassen, wenn wir u.a. durch eure Feedbacks feststellen sollten, dass sie dem Spiel nicht guttun. Und hier nun die Beta Rules:

Aufstellung

Wir übernehmen die Aufstellung aus dem neuen Chapter Approved, mit der kleinen Einschränkung, dass die Orga die Aufstellung für alle, vor dem Spiel, auswürfelt.

Damit ergibt sich folgende Anfangsmechanik:
1.) Wurf um die Seitenwahl, der Gewinner wählt sich eine Seite aus (Aufstellung von Orga bestimmt)
2.) Der Verlierer der Seitenwahl stellt nun seine Armee auf
3.) Der Gewinner der Seitenwahl stellt nun seine Armee auf
4.) Derjenige, der seine Armee zuerst aufgestellt hat entscheidet wer anfangen soll
5.) Derjenige, der nicht anfangen darf, darf dann noch versuchen die Initiative zu stehlen

Kampagnenbücher und Special Detachments aus dem WD

Bis auf Weiteres werden wir die Special Detachements sowohl aus dem Kampagnenbuch als auch aus dem WD zulassen. Sie sind ausdrücklich für das Matched Play und GW wird nun monatlich mit dem WD neue SD herausbringen. Beachtet aber bitte, sollten wir feststellen, dass es Ausreißer gibt bei den Detachements oder aber, dass es das Meta extrem in eine Richtung zieht, behalten wir uns vor hier regelnd einzugreifen. Wir bitten die Spieler auch, wenn sie ein solches Detachement nutzen wollen, die originalen Regeln griffbereit zu haben.

Soweit die Neuigkeiten, alle genannten Information finden in der nächsten Zeit Einzug in die Homepage, wenn alle Änderungen online sind, werden wir über einen neuen Newspost darauf hinweisen. Bis dahin wünscht das gesamte Ars Bellica Team, einen guten Rutsch, viel Gesundheit und ein richtig geiles Tabletop-Jahr 2019. Wir sehen uns an der Platte.

Ausblick auf die neue Saison

Gepostet von Psycho_andy am 18.12.2018 um 20:21 Uhr

Hallo liebe Freunde des gepflegten Tabletop. Das Ars Bellica Team möchte euch einen Ausblick in die neue Saison geben.
Am Anfang steht ein großes Dankeschön an all diejenigen, die sich an der Diskussion und den Feedbacks zur Saison 2018 beteiligt haben. Es gab sehr viel Rückmeldungen und wir haben versucht aus all dem was gemeldet und gewünscht wurde eine möglichst große Schnittmenge zu generieren.

Heute möchte ich euch, im Namen des gesamten Ars Bellica Teams, einen Ausblick auf die Änderungen geben, die sich für die Saison 2019 ergeben.

Es wird bei den gewohnten Punktegrößen bleiben, 1250 und 1750.

Wichtige Anpassungen findet ihr bei den Schwadron Regeln, diese werden von 1750 für 1250 übernommen.

Auch das Bannen einer Mission wird auf das 1250er Format ausgedehnt.

Des Weiteren finden sich in den neuen Rahmenbedingungen Model Caps für die einzelnen Formate, nämlich 90 Modelle für 1250 und
150 Modelle für 1750.

Auch bei den Standard Einheiten gibt es eine Änderung, es dürfen maximal 3 gleiche Standard Einheiten gespielt werden, sofern die Armee mehrere hat und das sowohl auf 1250 als auch auf 1750.

Und bevor jetzt jemand jubelt oder schimpft, diese Grenzen sind nicht für die gesamte Saison in Stein gemeißelt, sondern werden mit Hilfe eures Feedbacks und dem Feedback der TO´s überprüft und ggf. angepasst werden.

Auch auf vielfachen Wunsch und vor allem um die Spiele vergleichbarer zu machen werden wir 6 feste Runden testen.

Das sind die wesentlichen Rahmenbedingungen, dazu wird es kleinere Änderungen und Feinjustierungen geben. Sowohl bei den FW Punkte Grenzen, als auch bei den Formulierungen zu bestimmten Themen auf der HP. Auch die Missionen werden feingetunt.

Soweit der erste Ausblick und wir hoffen sehr, dass die Änderungen euren Wünschen im Großen und Ganzen entsprechen und ich fände es toll, wenn ihr dem neuen Setting eine Chance gebt sich zu beweisen und uns durch Feedback helft, AB weiter zu entwickeln.

Rückblick aufs Finale 2018 und ein riesen Dankeschön!

Gepostet von Psycho_andy am 12.12.2018 um 20:10 Uhr

Finale oho, Finale …

Am 08.12.2018 war es soweit, das Finale zur ersten Saison von Ars Bellica fand in Bedburg statt. Getroffen hatten sich je 8 Finalisten im Format 1250 und 8 Finalisten im Format 1750. Jeder der Teilnehmer ging mit Preisen nach Hause. Dafür möchten wir uns bei den Sponsoren bedanken. Unser Dank geht an:

Die Simplex Finanz Service AG erreichbar unter http://www.simplex.ag.

Den Tachengelddieb, erreichbar unter https://www.taschengelddieb.de.

Und Didier und seinem Gelände-Shop, zu finden unter https://www.more-terrain.de.

Was soll man sagen, es war ein toller Hobbytag mit einer Vielzahl an sehr knappen Spielen. Nicht nur ein Mal haben 2 oder 3 Punkte die Entscheidung gebracht.

Im 1250er Format konnte sich Dominik mit seiner Harli Liste durchsetzen. Diese Liste, gegen die ich selber mein 2. Spiel verloren habe, hat verdient gewonnen. Sie lebt von einer erfahrenen Hand und ihren vielen Synergien und Strategems, die zur richtigen Zeit gezündet werden wollen. Er hat im Finalspiel gegen Adrian „Ramses II“ gewonnen, der sich mit seiner Ynnari Liste tapfer geschlagen hat. Er hatte mit einem sehr niedrigen Modelcount zu kämpfen und jeder Verlust tat weh. Am Ende war aber auch Adrian glücklich mit seinem Abschneiden.

Im Spiel um Platz 3 haben sich Ansgar „Beovel“ und ich, Andreas „psycho_andy“ getroffen. In einem interessanten Spiel hatte ich am Ende die Nase vorne, möchte mich an dieser Stelle aber auch noch mal bei Ansgar und den beiden anderen Gegnern bedanken, sehr entspannte Spiele und eine ruhige und positive Atmosphäre.

Im 1750er Format hat Ben „Ben4free“ das Rennen gemacht. Er konnte sich im Finalspiel gegen Chessi durchsetzen der somit Zweiter geworden ist. Das Spiel war sehr knapp, am Ende haben sich die haltbaren Grotesken als zu zäh für Chessis Liste erwiesen.

Im Spiel um Platz 3 trafen sich Boris „spawnee21“ mit seinen Custodes/Sisters und die Orks von Martin „Imothek-Sturmherr“. Am Ende hatte Boris die Nase vorne und konnte somit den 3. Platz für sich einfahren.

Alles in allem war es ein wirklich schöner Tag. Besonders möchten wir uns bei Björn bedanken, der mit den Finalteilnehmern eine wirklich schöne Geste auf die Beine gestellt hat. Er hat dem, fast vollständig versammelten, AB – Team im Namen aller Teilnehmer eine gute Flasche Whiskey geschenkt. Versprochen, wir werden diese sinnvoll einsetzen, bei den Beratungen für 2019.

Des Weiteren möchten wir uns aufrichtig bei allen Teilnehmern der Saison 2018 bedanken. Ihr hattet Nachsicht mit uns, wenn mal nicht alles korrekt war, ihr habt uns mit reichlich Feedback versorgt, so dass wir die Liga weiter entwickeln konnten. Und Ihr habt es uns nicht übelgenommen, wenn wir im Sinne der Liga, die ein oder andere Regelanpassung durchgeführt haben.

Schließen werde ich das ganze mit einem kurzen Ausblick auf die Saison 2019. Wir sind zwar noch mitten in der Diskussion, aber seid euch sicher, wir versuchen den Gedanken von Ars Bellica Rechnung zu tragen. Wir möchten abwechslungsreichere Listen und auch weg von den klassischen kopierten Listen. Also seid angehalten, falls eure erste, klassische Listenidee nicht in die neuen Regeln passt, diese entsprechend anzupassen. Wir wünschen uns und vor allem Euch tolle Hobbytage, bei denen man unterschiedliche Armeen und Listen sieht und nach Hause fährt, mit dem guten Gefühl einen schönen Tag im Hobby verbracht zu haben. In diesem Sinne wünscht das gesamte Ars Bellica Team besinnliche Feiertage und wir sehen uns in 2019 sicherlich auf dem ein oder anderen Turnier.
LG euer Andreas